Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
FreizeitInklusionNews

Ausflüge machen, Tennis spielen, Musizieren, Präsidentin sein – das machen freiwillig Aktive bei der Lebenshilfe!

Von 30. Januar 2017 Keine Kommentare
FreizeitInklusionNews

Ausflüge machen, Tennis spielen, Musizieren, Präsidentin sein – das machen freiwillig Aktive bei der Lebenshilfe!

Von 30. Januar 2017 Keine Kommentare

Freiwillig aktiv bei der Lebenshilfe – Beispiele aus der Region Mostviertel

frau-soucekSeit Dezember 2015 ist Frau Soucek als Freiwillige im Wohnhaus Kemmelbach der Lebenshilfe Niederösterreich tätig. Konkret besucht sie dort regelmäßig den Klienten Michael, unternimmt mit ihm diverse Ausflüge, geht mit ihm ins Kino oder – und das kommt bei Michael am besten an, verbringt einfach Zeit mit ihm und ihrer gesamten Familie (Ehemann, 3 Kinder und ein Hund). Diese gemeinsame Zeit ist laut Aussage von Frau Soucek für alle Beteiligten, allen voran natürlich für Michael, aber auch für ihre Kinder, eine absolute Bereicherung. Dies führt manchmal sogar soweit, dass ein gemütlicher Spiele- oder Fernsehnachmittag zu Hause mit der gesamten Familie dem tollsten Ausflug vorgezogen wird. Michael fühlt sich in dieser familiären Situation sehr wohl und kann es immer kaum erwarten, bis Frau Soucek ihn das nächste Mal abholt.

Freiwillige Michaela Artmüller

Tennis ist die absolute Leidenschaft von Frau Artmüller, wovon in diesem Fall die KlientInnen aus der Teilbetreuung (Purgstall, Gresten, Scheibbs) profitieren. Seit einigen Jahren gibt Frau Artmüller allen Interessierten Tennisunterricht, fährt mit zu Turnieren (Special Olympics) und hat so schon einigen KlientInnen zu diversen Medaillen und Stockerlplätzen bei dem unterschiedlichsten Bewerben verholfen. Trainiert und gespielt wird sowohl im Sommer als auch im Winter. Frau Artmüller selber freut sich über jeden noch so kleinen Fortschritt, den die KlientInnen machen, und eine gute Platzierung der Spieler bei einem Turnier ist für sie meist schon mehr wert als ihr eigener Erfolg als Tennisspielerin.frau-artmueller

Dass die KlientInnen von dieser Form der Freiwilligenarbeit einen Nutzen ziehen, versteht sich von selber, erwähnt sei hier nur die immer größer werdende Anzahl an Interessierten oder die Freude und Begeisterung im Gesicht eines jeden, sobald der Tennisschläger zum Einsatz kommt.

 

Freiwilliger Georg Eisserer

Herr Eisserer ist Musiker durch und durch, was sich auch bei seiner Form des Einsatzes zeigt.

georg-eisserer

Er unterstützt seit eineinhalb Jahren regelmäßig die Lebenshilfe Band „Musiksalat“ bei deren Proben und auch bei diversen öffentlichen Auftritten. Regelmäßig heißt in seinem Fall zwei bis drei Mal in der Woche. Er probt mit der Band für Auftritte, musiziert und spielt leidenschaftlich auf der Bass-Gitarre.

Zur Freiwilligenarbeit gekommen ist Herr Eisserer zum einen über seinen Einsatz als Zivildiener in der Werkstätte, zum anderen durch seine absolute Leidenschaft zur Musik. So war es für ihn keine große Überlegung, die zu diesem Zeitpunkt gerade entstehende Band zu unterstützen. Das gemeinsame Musizieren bedeutet für alle Beteiligten enorm viel und so konnte sich die Band mittlerweile auch überregional einen Namen machen, nicht zuletzt durch den enormen Einsatz und das Engagement von Herrn Eisserer.

fritzi-pospischil

Statement: Freiwillige Friederike Pospischil (Präsidentin Lebenshilfe NÖ)

Seit mehr als zehn Jahren begleite ich Frau Gerti Rakos als Sachwalterin, aber was das besondere ausmacht auch als Freiwillige. Sie wurde mir während dieser Zeit zu einer lieben Freundin und wir haben gemeinsam Urlaube und Freizeit verbracht und sie wurde ein Teil meiner Familie.

Fast jeden Sonntag und viele Feiertage verbringt sie mit uns. Es macht einfach Freude mit ihr zusammen zu sein. Jetzt ist Frau Rakos leider schwer erkrankt und musste aus ihrer eigenen Wohnung in eine vollzeitbetreute Wohneinrichtung ziehen.

Ganz selbstverständlich hat sich an unserer Beziehung und Freundschaft nichts geändert. Gerti ist mit ihrem Humor eine Bereicherung in unserem Leben und mit ihrer Stärke und Kraft ihr Leben zu meistern ein Vorbild.

Wer immer eine sinnvolle und erfüllende ehrenamtliche Tätigkeit sucht, in der Lebenshilfe Niederösterreich sind sie willkommen.

Hinterlasse einen Kommentar