Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
InklusionNewsPolitik und Recht

Bodensee-Deklaration an PolitikerInnen übergeben

Von 14. Dezember 2017 Keine Kommentare
InklusionNewsPolitik und Recht

Bodensee-Deklaration an PolitikerInnen übergeben

Von 14. Dezember 2017 Keine Kommentare

Die Selbstvertreter der Lebenshilfe Siegfried Glössl und Klaus Brunner haben mit SelbstvertreterInnen aus Deutschland und der Schweiz die Bodensee-Deklaration an drei verantwortliche Politiker der jeweiligen Länder übergeben.

Thema des Treffens war Politische Teilhabe.
Hauptanliegen der Selbstvertreter aus Österreich ist die Einsetzung eines Vorarlberger Selbstvertreter-Rats, der Ansprechpartner für die Landesregierung sein soll. 2018 soll in Vorarlberg ein Konzept für einen Landes-Aktionsplan zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention erstellt werden. Hier ist die Beteiligung von SelbstvertreterInnen von höchster Wichtigkeit.
1. Internationale Bodenseetagung zu Inklusion (IBOT)
Am 26. April 2018 in Radolfzell (Deutschland)
leitet die Selbstvertretungs-Gruppe Bodensee-Deklaration (mit den SelbstvertreterInnen der Lebenshilfe, Siegfried Gössl und Klaus Brunner) einen Workshop zu Selbstvertretung.Die Behindertenbeauftragte der deutschen Bundesregierung, Verena Bentele, Nationalrat Christian Lohr (Schweiz) und Landesrat Christian Bernhard (Österreich) haben ihr Kommen zugesagt. Zur Tagung Inklusion
Foto: VLK / A. Serra

 

 

Hinterlasse einen Kommentar