Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
FreizeitInklusion

“De guade blaue Schmierfettn” von Christoph Dietrich (Literaturpreisträger 2017)

Von 5. Dezember 2017 Keine Kommentare
Christoph Dietrich_Ohrenschmaus
FreizeitInklusion

“De guade blaue Schmierfettn” von Christoph Dietrich (Literaturpreisträger 2017)

Von 5. Dezember 2017 Keine Kommentare

Wenn’s Schmierfett gfroren ist, kann ichs schwer ausm Rörl rausdrückn. Wenn’s
wärmer wird, kann man das Fett wieder leichter aus der Spritze rauspressn.
Das Walzenlager hat die Kraft beim Reifen nicht mehr ausgehalten – zrissen hots as!
Der Kollege ist so schief gefahren, es hot dem Druck nimma standgehalten.
Es kommt immer drauf an, wos es für Lager san: Kugel-, Walzen-, Schrägrollenlager.
Das Walzenschrägrollenlager hab ich beim Güllefassl ausgebaut, weil’s kaputt war.
Die Belastung kommt auf’s Lager, den Rotor. Dabei kommt’s immer drauf an, wie es
gebaut ist: mit Ölbadgetriebe, mit Schmierfett.
Blaues Schmierfett ist hochwertiges Fett – wie Mähdrescherfett.
Statt dem Schmierfett wird manchmal a mit Gleitmittel geschmiert. Da haben sie a
neues Lager erfunden – warum nehmen wir nicht gleich Gleitmittel für’s Lager? Das
wird ja warm! Nachdem die Maschine ja arbeitet, soll’s Lager nicht warm werden,
verstehst mich?
Schmieren darf man nicht vergessen, weil es sonst zu Schäden führt. Es ist wichtig.
Du musst denken: Die Maschine ist einer Belastung ausgesetzt. Der Druck geht dann
aufs Lager über. In Zell am See waren die Gleitlager. Die werden nur mit Öl
geschmiert, nicht mit Schmierfett.
In Kaprun brauch ma a ganze Tonne Öl. Sonst würd es die Tonnen nicht aushalten.
In Kaprun brauchens sicher a Palette mit Öl. Du musst denken: Es sind ja acht
Hochdruckturbinen! Acht Stück! Auf jeda Seitn. Das glaub i fast ned.
Mi datt intressiern wie vü Öl de brauchn. Also des Getriebe. Damits ned has wird.
Vielleicht braucht Kaprun as ganze. An ganzn Liter voll. Wegn der Übasetzung vom
Getriebe. Des Getriebe muss ja übasetzt werdn, damit des Laga mit Öl vull wird.
Die Komponenten eines Schmierfetts san Grundöl. Wast, warum i des nie gwusst
hab? Weil is ned glernt hab! Des Schmierfett is so schön gelb – wie die
Sunnencreme. Da kommt a nu a weißes Pulver eini. Des kommt in die Tromml rein
wos Rührwerk is. Additive halt. Damits zähflüssig wird. Des glaub i a.
De guade blaue Schmierfettn haltet die größte Belastung aus. Die ist besser. Wenn
ich jetzt zum Beispiel den Lodewogn hernimm – der hot so a großes Kugelloger
zwischen dem Rotor drinnen. Des is hitzebeständiger. Des stölt ma so ein, dass es
funktioniert. De blaue Schmierfettn haltet jedes Wasser fern.
Es geht darum: Wenn du der Verkäufer bist und i muss mi dann entscheiden,
welches Schmierfett i brauch, damit i alles wieda zum Laufen bring. Des blaue Fett,
wie i scho gsagt hab, des is hitzebeständig, es kann net wegrinnen, walls net
anbrennt wird. Des würdest ma empfehln, des is des beste!
I hab a scho Probleme ghabt mit der Abpickungsrolle. Da hab i den Nippl gsucht,
vielleicht hat der si verdreht. Glaubst i hätt den gfundn mit der Fettspritzn? I hab so
bled gschaut.
Wir san kane Chemika. Wenn ma wöche wärn, würd ma wissen, was des hasn sull.
Monikotfett. Alter Fuchs. Des schwarze. Des Graphitfett. Der Graphit wird zermahlen
und dann gerührt.
Des Problem is des Loga. Des Zylinderrollenlager. De depperten Rollen weichen
aus.
I hob a geile Idee! Des geile kummt jetzt: De probieren jetzt an Schmierbecher
einzubauen mit am Messer drin. Und des druckt dann auf die Logerungen. Also bei
der Windkraft denkt sich die Firma in Graz drinnen, wie man des am besten lösen
könnt. Da habens die Schmierfettbecher entdeckt.
Die Zentralschmieranlag is der Becher. Da is a Messer, des druckt das Fett genau
auf die Lagerung drauf. Damits regelmäßig eingfettet wird. Wennst jetzt zum Beispiel
an klaneren Bagger host, dann brauchst ned absteign. Der hat den Schmierbecher
oben. Da is a Messer drin und des druckt dann des Schmierfett eini. Es war nämlich
immer so schwer, zum Loger zuwi zu kommen.
Soll i da ehrlich sogn, was Hydrauliköl bedeutet? I hab ja daham an Ventilator. Beim
Zug war der Schlauch neben, wo des Hydrauliköl drin war. Dort is des Öl auf den
Ventilator raustropft und es hat zum Brennen angfangen. Des hat niemand gesehen.
Des war bled.
Aber ans muss i sogn: Es gibt vül Schmierfettn, gonz vül. Aber de guade blaue
Schmierfettn is die beste!

Christoph Dietrich hat mit diesem Text den Literaturpreis Ohrenschmaus 2017 erhalten.

>>> weiterlesen: Literaturpreis Ohrenschmaus 2017

www.ohrenschmaus.net

 

Hinterlasse einen Kommentar