Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
ArbeitInklusion

Ein inklusives Restaurant?! Brigitte Rieser leitet eines und erzählt uns davon…

Von 27. März 2017 Keine Kommentare
ArbeitInklusion

Ein inklusives Restaurant?! Brigitte Rieser leitet eines und erzählt uns davon…

Von 27. März 2017 Keine Kommentare
Brigitte Rieser leitet ein inklusives Restaurant in Judenburg. Wir haben sie gefragt, was man sich als Gast darunter vorstellen kann…

Das Magazin MehrWert – eine Zeitschrift der Lebenshilfe – hat mit Frau Rieser gesprochen. Sie arbeitet als Leiterin des Restaurants “Neuer Marktwirt” in Judenburg.

 

Frau Rieser, Was kann man sich als Gast unter einem„inklusiven“ Restaurant vorstellen?

„Inklusiv“ stammt vom Wort „Inklusion“. Das bedeutet, dass bei uns in der Küche auch Menschen mit Beeinträchtigung mitarbeiten. Derzeit sind es sechs KundInnen. Alle kommen aus Küchenbereichen der Lebenshilfe-Werkstätten bzw. haben vorher eine Anlehre bei der Lebenshilfe in der Region Judenburg abgeschlossen und Praktika in Gastronomie-Betrieben absolviert.

 

Was bedeutet es für die KundInnen, hier zu arbeiten?

Sie sind Teil der Gesellschaft, Teil des Sozialraumes.Die KundInnen sind begeistert und sehr stolz, hier zu arbeiten. Die Wertschätzung, die sie von den Gästen erhalten, ist von großer Bedeutung und dientihnen als Motivation. Für den Gast selbst gibt es
keinen spürbaren Unterschied zu gängigen Restaurants. Im Gegenteil, wir haben seit Anfang des Jahres für eine Qualitätssteigerung gesorgt.

 

Was genau erwartet den Gast kulinarisch?

Unsere Gäste können sich zusätzlich zu den zwei Mittagsmenüs auf besondere Tagesempfehlungen freuen. Gute alte Hausmannskost, die man vielleicht
zu Hause nicht zubereitet, wie Kalbsbeuschel, gebackene Hühnerleber oder ein Kärntner Ritschert. Dabei achten wir auf Regionalität und bieten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Auch frühstücken ist bei uns möglich – das Angebot reicht vom klassischen Marmeladen-Semmerl bis hin zu einem herzhaften Gabelfrühstück.

 

Neuer Marktwirt – Ein Inklusionsprojekt der Lebenshilfe

Die Arbeit mit und für Menschen mit Behinderungen erfordert ein breitgestreutes Dienstleistungsangebot. Dazu ist es notwendig, immer wieder neue Projekte zu definieren oder bestehende Projekte neu zu erfinden. Nachdem die Fördermittel des Bundes mit Ende 2016 eingestellt wurden, wird im Restaurant Neuer Marktwirt ab Jänner 2017 inklusiv gekocht.

Ausgehend von einer Initiative des Bundessozialamtes Steiermark und der Lebenshilfe Region Judenburg entstand 2005 die Idee, im Bezirk Judenburg ein Lehrlingsausbildungsprojekt für Jugendliche mit intellektuellen Beinderungen zu schaffen.

Damals wie heute sind Jugendliche mit intellektuellen Behinderungen am Lehrlingsausbildungs- und Arbeitsmarkt benachteiligt. Immer höhere Anforderungsprofile und Leistungsanforderungen der Betriebe reduzieren die Chancen auf einen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz auf ein Minimum.

Es wurde die Idee geboren, eine Gaststätte zu führen um Ausbildungsmöglichkeiten für Jugendliche mit Behinderungen als Koch / Köchin und Restaurantfachkraft anzubieten. Auch um de Fachkräftemangel in der Region ein wenig auszugleichen.
Am 1. Juni 2005 eröffnete dann das Restaurant Arenablick in der Arena am Waldfeld seine Türen. 2011 wurde das Nachfolgeprojekt „Restaurant Neuer Marktwirt“ aus der Taufe gehoben. Mit Ende 2016 ermöglichte das Projekt 33 Jugendlichen mit intellektuellen Behinderungen einen Lehrabschluss und damit die Chance, ein Leben wie andere Menschen auch zu führen.

Die technische Ausstattung im Neuen Marktwirt entspricht den aktuellen Standards moderner Gastronomieküchen. So wird auch gewährleistet, dass die (An-)Lehrlinge an Küchengeräten und Maschinen geschult werden, die sie nach Abschluss ihrer Ausbildung an ihren Arbeitsplätzen vorfinden werden. Das Restaurant bietet 70 Gästen Platz, in den Sommermonaten kann das Platzangebot um ca. 15 Plätze im Freien erweitert werden. Der Neue Marktwirt besticht durch eine traditionelle einheimische als auch internationale Küche und bietet den (An-) Lehrlingen ein breitgefächertes Lernangebot.

Für unser inklusives Restaurant haben wir uns hohe Ziele
gesteckt:
  • Top-Qualität zu fairen Preisen
  • abwechslungsreiche Tagesempfehlungen
  • günstige Menüs
  • schnelle Küche für Eilige
  • Renaissance regionaler Gerichte
  • kulinarische Überraschungen
  • kulturelle Highlights
  • Themenwochen
  • Frühstücksvarianten
  • und vieles mehr.

 

Neuer Marktwirt
Burggasse 73
8750 Judenburg
(im Gebäude des MTZ)
Tel.: 03572 44004 | Web: www.neuermarktwirt.at
Der Neue Marktwirt befindet sich im Stadtteil Judenburg West, in der Burggasse 75, ca. 500 Meter bzw. 10 Gehminuten vom historischen Stadtkern entfernt. Vor dem Restaurant gibt es einen großen Gratis-Parkplatz für Gäste. Eine Bushaltestelle liegt in unmittelbarer Nähe, somit ist das Lokal auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen.
Weitere Informationen zum Neuen Marktwirt findet ihr in der Ausgabe 01 / 2017 des MehrWert Magazins.

Hinterlasse einen Kommentar