Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
Inklusion

EU-Projekt sucht gute Beispiele gegen Formen von Intoleranz in Österreich

Von 22. Juni 2016 Keine Kommentare
Inklusion

EU-Projekt sucht gute Beispiele gegen Formen von Intoleranz in Österreich

Zur Vorbeugung und Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit, Homophobie und anderen Formen von Intoleranz in Österreich werden europaweit Best Practices gesucht.

europe-151606_960_720Im Rahmen des vom  der Europäischen Union geförderten Projektes suchen EFUS (European Forum for Urban Security) und das Institut für Konfliktforschung europaweit Best Practices, die auf der lokalen Ebene und darüber hinaus ein Bewusstsein für rassistische Gewalt und andere Formen der Ausgrenzung und Intoleranz erzeugen.

Gesucht werden innovative und vielversprechende Projekte auf lokaler bzw. regionaler Ebene.

Die ausgewählten 50 Beispiele werden im Handbuch Best Practices europaweit  mit dem Ziel verbreitet, lokale Initiativen zu fördern und andere Gemeinden / Regionen für ein Eintreten gegen Diskriminierung zu motivieren.

Mit der Einreichung beim Österreichischen Inklusionspreis 2016 wird Ihre Einreichung automatisch weitergeleitet und erhält die Chance auf zweifache Auszeichnung.

 

Eine genauere Darstellung finden Sie hier: JSCA_Callforpractices_DE
Einreichschluss ist der 11. November 2016

 

Hinterlasse einen Kommentar