Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
BarrierefreiheitEinfache SpracheInklusionUnterstützung

Inklusions-Projekte aus dem Bereich “Unterstützung / Einfache Sprache / Barrierefreiheit”

Von 1. März 2017 Keine Kommentare
BarrierefreiheitEinfache SpracheInklusionUnterstützung

Inklusions-Projekte aus dem Bereich “Unterstützung / Einfache Sprache / Barrierefreiheit”

Von 1. März 2017 Keine Kommentare

Wir fordern Unterstützung, Einfache Sprache und Barrierefreiheit, damit selbstbestimmtes Leben möglich ist!

Dazu braucht es räumliche Barrierefreiheit, Einfache Sprache und Unterstützung durch Persönliche Assistenz oder ProjektunterstützerInnen.

Diese Projekte haben beim Inklusionspreis 2016 eingereicht und zeigen, wie´s geht!einfache-sprache

Unterstützung

VOI fesch
VOI Verein für originelle Inklusion
=> Unterstützung / Kunst
VOI fesch ist das erste Projekt von VOI, dem Verein für originelle Inklusion. Gegründet wurde der Verein und das Projekt von Helmuth Stöber im November 2015. Bei seiner Idee wird er von einem Team aus sechs Personen unterstützt. Das Ziel ist es, die Kunst von Menschen mit intellektueller Beeinträchtigung zu fördern. Diese Kunstart weist viel Potential auf und verdient viel mehr Beachtung. In erster Linie soll die Aufmerksamkeit auf die Menschen hinter den Kunstwerken gelenkt und somit die KünstlerInnen unterstützt werden. Die gesamten Erlöse kommen dann Personen oder Organisationen zu Gute, die sich genau in diesem Bereich engagieren.

Webnet
NÖ Landespflegeheim Tulln Rosenheim, PBZ
=> Unterstützung / Internet

Das Projekt „Web Nett“ basiert auf den Ergebnissen eines durchgeführten partizipativen Forschungsprozesses mit den BewohnerInnen  und den MitarbeiterInnen der Werkstätten im PSBZ Tulln zur Thematik von Inklusion im Bereich der neuen Kommunikationstechnologien.  Ziel war es, im gemeinsamen Prozess das Interesse der BewohnerInnen der Einrichtung an der Nutzung des Internets und der digitalen Sozialen Medien zu wecken, bestehendes Wissen zu erfassen und herauszufinden, welche Barrieren es bei der Verwendung gibt und diese zu überwinden.
Einfache Sprache

Leichte Sprache als Schlüssel zum Museum
Salzburg Museum
=> Einfache Sprache / Kunst
Schwierig und kompliziert geschriebene Texte in Museen stellen für viele Menschen eine große Barriere dar, die es nahezu verunmöglicht, einen Museumsbesuch als kulturelle, emotionale und soziale Bereicherung zu erleben. Da für viele Menschen die Auswirkungen sprachlicher Hürden nur schwer nachvollziehbar sind, wird Sprache aber als Barriere in unserer Gesellschaft oftmals nicht wahrgenommen. Als eines der ersten Museen stellt das Salzburg Museum in der Landesausstellung daher zusätzlich zu den bisher gewohnten Ausstellungstexten auch Texte in „Leichter Lesen“ bereit. Die Texte in „Leicht Lesen“ auf Stufe A2  sollten für mindestens 95% der Bevölkerung lesbar sein.

Leichter Lesen Treffen
Verein Leichter Lesen
=> Einfache Sprache / Bewusstseinsbildung
Die Leicht Lesen-Treffen wurden vom Verein „Leicht Lesen – Texte besser verstehen“ ins Leben gerufen, um die Wichtigkeit von Leichter Sprache in die Gesellschaft zu tragen. Eingeladen sind alle Personen, die Interesse an Leichter Sprache haben. Die Treffen finden im Sechs-Wochen-Rhythmus statt. Die Treffen werden auf Wunsch der bisherigen TeilnehmerInnen unter bestimmte Themen gestellt, wie zum Beispiel: Gesundheit oder Freizeit. Lesematerial in leichter Sprache wird zur Verfügung gestellt.

YOLO Magazin + yolo weekly Newsletter
alpha nova Betriebsges.m.b.H.

=> Einfache Sprache / Publikation
Magazin und Newsletter für Menschen mit und ohne Lernbeeinträchtigungen. Die Themenvielfalt ist groß. Die Beeinträchtigung steht nicht im Vordergrund, kann aber auch mal Thema sein. Die Schrift ist größer als in anderen Magazinen, damit auch Menschen mit Sehbehinderung ein leichteres Lesen ermöglicht wird. Das ganze Magazin wird möglichst kontrast-reich gestaltet.

 

Barrierefreiheit

MIA-MedInklusions Ambulanz im Landesklinikum Melk– Optimierung der Bedingungen für behinderte Menschen bei deren Versorgung in den NÖ Landeskliniken
Landesklinikum Melk
=> Barrierefreiheit / Gesundheit
Ziel ist es einen niederschwelligen, gut strukturierten, möglichst reibungslosen Zugang zu medizinischen Leistungen im LK zu bieten, die im extramuralen Bereich nicht möglich sind. Menschen mit Behinderung sollen im Krankenhaus mit geschultem Personal und individuell auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Prozessen die medizinische Behandlung bekommen, die sie brauchen.

Tag der Barrierefreiheit und WHEEL MAP
ÖZIV Bruck / Kapfenberg
=> Barrierefreiheit / Bewusstseinsbildung / Schule
Tag der Barrierefreiheit im Kunsthaus Graz und darüber hinaus wurde Graz von nicht beeinträchtigten SchülerInnen im Rollstuhl erkundet.

Hinterlasse einen Kommentar