Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
Gesundheit und AlterInklusion

Sport bringt viele Vorteile für Menschen mit Behinderungen

Von 29. März 2017 Keine Kommentare
Gesundheit und AlterInklusion

Sport bringt viele Vorteile für Menschen mit Behinderungen

Von 29. März 2017 Keine Kommentare

„EveryBody is trainable“, „Jeder Körper ist trainierbar“.

Wie können Menschen mit Behinderungen gut gefördert werden?

Die LH Equal Sport GmbH ist eine Tochtergesellschaft der Lebenshilfe Ennstal. Wir betreuen mittlerweile über 80ig Menschen mit intellektuellen und psychischen Behinderungen. Sämtliche Trainingsleistungen werden protokolliert. Bei zahlreichen Krankheitsbildern konnten dadurch wesentliche Fortschritte beobachtet werden. Profitieren Sie daher von unserem profunden Wissen.

Einseitige Bewegungsformen führen beispielsweise zu einem gravierenden Verlust der Mobilität. Zudem besteht die Gefahr, dass der gesamte Bewegungsapparat sich verkrampft. Diverse Muskeln bzw. Muskelgruppen stehen dadurch praktisch durchgehend unter Spannung. Dies wirkt sich in weiterer Folge auf den gesamten Körper aus. Genau hier tritt Equal Sport in Erscheinung. Sport stellt eine relevante Therapieform dar. Wir betreuen genauso Personen mit schwerster Spastik, Menschen mit Down Syndrom oder beispielsweise Rollstuhlfahrer. Durch unsere individuelle, persönliche Betreuung können wir auf alle KlientInnen persönlich eingehen.

Zudem steht eine sportliche Förderung auch im direkten Zusammenhang mit Sturzprophylaxe. Faktoren wie, Balance oder Gleichgewicht erleichtern auch hier wieder den restlichen Alltag.

Warum sich eine sportliche Förderung auszahlt:

Durch einen sportlichen Ausgleich steigt vor allem das eigene Selbstvertrauen. Freude, Begeisterung und vor allem Spaß stehen daher bei uns im Vordergrund. Das Training ist auf Ganzheitlichkeit bzw. Kontinuität ausgerichtet. Wir betrachten jeden, jede unser KlientInnen ganz individuell. Nicht der Trainingsplan steht im Mittelpunkt sondern der Mensch. Bedingt durch eine herzliche, zwischenmenschliche Betreuung wird zusätzlich Druck von unseren jeweiligen KundInnen genommen. Personal Training stellt für uns mehr als nur eine reine Trainingsbetreuung dar. Equal Sport mit seinem modernen Trainingsprogramm überfordert niemanden. Eines der besten Beispiele hierfür stellt unsere betreute Seniorengruppe dar. Der Sportraum wird wöchentlich regelrecht mit positiver Energie erfüllt und jeder, jede bringt sich ein.

Spielerisch werden Verbesserungen im koordinativen, neurologischen und muskulären Bereichen herbeigeführt. Zudem wirkt sich eine sportliche Förderung auch mental sehr positiv aus. Stress kann dadurch hervorragend abgebaut werden. Das Konfliktpotential zwischen KlientInnen minimiert sich signifikant. Angesichts dieser gesteigerten Lebensqualität profitiert das gesamte Umfeld. Eine zukünftige Betreuung wird somit enorm erleichtert. Viele Menschen mit Handicap sind zusätzlich übergewichtig. Diabetes Typ II, schlechte Blutwerte oder erhöhtes Cholesterin sind die Folge. Auch hier schafft Sport definitiv Abhilfe.

Zudem können Menschen mit Behinderungen bzw. ihre UnterstützerInnen neue soziale Kontakte knüpfen bzw. sich fundiertes Wissen aneignen. Hinzukommend wird die Interaktion zwischen KlientInnen sowie BetreuerInnen erheblich verbessert. Viele tägliche Abläufe: Bekleiden, Körperpflege, gemeinsames Essen oder ein Wechsel in bzw. aus einem Rollstuhl werden dadurch erleichtert. Hierzu gibt es auch einiges an Videomaterial auf unserer Homepage, welche abschließend angeführt wird. Durch ein besseres Körpergefühl bzw. eine bessere Körperhaltung profitieren mehrere Seiten. BetreuerInnen können in ihrer Tätigkeit erheblich entlastet werden, was sich wiederum auf den gesamten Betrieb positiv auswirkt. Unsere moderne Trainingsphilosophie ist somit definitiv eine lohnende Investition in Ihre Zukunft.

Durch krankheitsbedingte Abwesenheit können beispielsweise enorme betriebswirtschaftliche Kosten anfallen, welche man jedoch durch eine sportliche Betreuung deutlich minimieren könnte. Dies führt allgemein zu einer höheren Arbeitsqualität. Unfälle sowie chronische Erkrankungen werden zukünftig reduziert auftreten. Diverse Belastungen sind zwar weiterhin vorhanden durch eine bessere körperliche Konstitution der KlientInnen herrscht allerdings eine bessere Entlastung der restlichen MitarbeiterInnen.

Was bringt die sportliche Betreuung von Menschen mit intellektuellen Behinderungen:

  • Gesteigertes Selbstwertgefühl
  • Weniger Verletzungen, Sturzprophylaxe
  • Reduziert Angst, Stress
  • Positives Lebensgefühl, wesentlich ausgeglichener
  • Weniger Krankenstände der MitarbeiterInnen, da KlientInnen selbstständiger sind (Pflege, Betreuung)
  • Messbare Erfolge (Mobilität, Körperhaltung, Gewicht, Blutwerte)
  • Zufriedenere MitarbeiterInnen
  • Betriebliche Kostenreduktion
  • Sport ist an keine Geräte, Räumlichkeiten gebunden

Wir stehen daher zu hundert Prozent hinter unserem Motto: „EveryBody is trainable“, „Jeder Körper ist trainierbar“.

Vortrag von Herbert Pichler – Mein „8-Punkte Programm“

  • Videoanalyse – „EveryBody is trainable“
  • Strukturell/Funktionell
  • Wieso ich kein Fan von maschinenbasiertem Training bin
  • Worauf sollten Sie achten, wenn Sie eine/n Trainer/In suchen
  • Veränderter Lebenswandel
  • Ernährung
  • Training im 3D Bereich
  • Meine Trainingssysteme

Falls Sie sich über unser Training noch genauer informieren möchten, können Sie sich einige unserer Trainingsvideos online ansehen: http://www.equalsport.at

Herbert Pichler Motivations- & Fitnesscoach ausgezeichnet mit dem „Neos Award“ für Nachhaltigkeit und gesellschaftliches Engagement. Wertvollste Auszeichnung in der Branche Personal Training.

Mein größter Wunsch ist: „Noch mehr Menschen auf unsere innovative Trainingsphilosophie aufmerksam zu machen“.

Unser Angebot – Vortrag in Ihrer Einrichtung + Workout (Showtraining) KOSTENLOS.

Bei Interesse können danach weitere Trainingsblöcke in Anspruch genommen werden.

AB SOFORT BUCHBAR!

info@equalsport.at

Tel. +43 3612 23000 – 500

www.equalsport.at/

Terminvereinbarung bzw. Rücksprache:

 

 

Hinterlasse einen Kommentar