Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
Alle Termine

Mediengespräch: Analyse der Wahlprogramme `17

Termin am 28.09.2017 | Uhrzeit: 09:30 bis 10:00

SelbstvertreterInnen wollen Chancengleichheit! Darum laden wir zum Mediengespräch anlässlich der Nationalratswahl 2017!

Werden die Rechte von Menschen mit Behinderungen in den Wahlprogrammen berücksichtigt? Wo gibt es Schwerpunkte? Wo sehen wir dringend Handlungsbedarf gegeben? BehindertensprecherInnen aller Parteien sind eingeladen.

28. September 2017
09:30 Uhr

Ort: Lebenshilfe Österreich
Favoritenstraße 111 / 10
1100 Wien

Eine Analyse der Wahlprogramme – das fordern Menschen mit Behinderungen

Hanna Kamrat (Vorsitzende des Selbstvertretungs-Beirats der Lebenshilfe Österreich), Erich Girlek (Begleitgruppe NAP) und Andreas Zehetner (Präsidiumsmitglied Österreichischer Behindertenrat), alle Mitglieder des Selbstvertretungs-Beirats der Lebenshilfe Österreich, erläutern ihre Forderungen in Hinblick auf die Wahlprogramme zur Nationalratswahl 2017.

Dazu hat die Lebenshilfe einen politischen Aufruf „Für eine inklusive Gesellschaft!“ im Rahmen eines Trialogs zwischen SelbstvertreterInnen, Angehörigen und Dienstleistern verfasst. Dieser Aufruf erging Anfang Juli 2017 an alle Parteien. Mit der fordernden Bitte, die inklusionspolitischen Zielsetzungen in den jeweiligen Wahlprogrammen zu berücksichtigen und die Personengruppe von Menschen mit intellektuellen Behinderungen im Wahlkampf sowie bei der Erstellung eines künftigen Regierungsprogramms entsprechend einzubeziehen.

Ob die Forderungen der Lebenshilfe Eingang in die Wahlprogramme finden, welche Schwerpunkte die Parteien setzen und welche Themenbereiche zu wenig behandelt werden, analysiert die Lebenshilfe im Rahmen eines Dossiers, das von den oben genannten SelbstvertreterInnen am 28.September 2017, im Zuge eines Mediengesprächs veröffentlicht wird.

 GesprächsteilnehmerInnen

  • Hanna Kamrat (Vorsitzende des Selbstvertretungs-Beirats der Lebenshilfe)
  • Erich Girlek (Begleitgruppe NAP, Selbstvertretungs-Beirat der Lebenshilfe)
  • Andreas Zehetner (Präsidiumsmitglied Österreichischer Behindertenrat, Selbstvertretungs-Beirat der Lebenshilfe)
  • Albert Brandstätter (Generalsekretär der Lebenshilfe Österreich)
  • BehindertensprecherInnen aller Parteien sind angefragt
  • Hans-Jörg Hofer (Behindertenanwalt) ist angefragt
  • Günther Kräuter (Volksanwalt) ist angefragt

Press Kit