Präsidium

Das Präsidium ist das Leitungsorgan der Lebenshilfe Österreich.

Es besteht aus 5 stimmberechtigten Mitgliedern:

  • Präsident: Germain Weber
  • Vizepräsidenten: Thomas Wagner/ab August 2017 Hanna Kamrat (Selbstvertretungs-Beirat), Bernhard Schmid (Angehörigen-Beirat), Georg Willeit (Geschäftsführungs-Beirat)
  • 2 weiteren Personen: Wilfrid Pleger (Lebenshilfe Tirol), Friederike Pospischil (Lebenshilfe Niederösterreich)
  • Generalsekretär: Albert Brandstätter (ohne Stimmrecht)

Alle vier Jahre wird das Präsidium neu bestellt. Die Wiederwahl ist zulässig, beträgt maximal 12 Jahre. In Ausnahmefällen kann der Präsident über einstimmigen Beschluss der Mitgliederversammlung für eine weitere Funktionsperiode wiedergewählt werden.

Das Präsidium tagt zumindest viermal pro Kalenderjahr.

Die Tätigkeit der Präsidiumsmitglieder mit Ausnahme jener des Generalsekretärs erfolgt ehrenamtlich.

An den Sitzungen des Präsidiums können andere kompetente Personen mit Zustimmung des Präsidenten mit beratender Stimme teilnehmen.

Univ.Prof. Dr. Germain Weber

Präsident

Seit November 2004 ist Germain Weber Präsident der Lebenshilfe Österreich.

Dr. phil. Germain Weber ist geboren und aufgewachsen in Luxemburg und war von 2008 bis 2016 Dekan der Fakultät für Psychologie an der Universität Wien sowie außerordentlicher Universitätsprofessor am Institut für Angewandte Psychologie: Gesundheit, Entwicklung und Förderung der Fakultät für Psychologie.

Die Forschungsschwerpunkte von Herr Weber liegen in den Bereichen der klinischen Psychologie, mit einem Schwerpunkt auf Entwicklungsstörungen über die Lebensspanne. Dies umfasst Fragestellungen bei Aneignungsprozessen (Lernschwierigkeiten und intellektuelle Beeinträchtigung) bis hin zu psychologischen Fragestellungen die mit einem höheren und hohen Alter verbunden sind, dies unter besonderer Berücksichtigung der Themen Gesundheit und Lebensqualität.

Der Präsident vertritt den Verein nach außen und führt den Vorsitz im Präsidium der Lebenshilfe Österreich.

Hanna Kamrat

Vizepräsidentin ab August 2017 (Selbstvertretungs-Beirat)

Seit 2007 ist Kamrat im Selbstvertretungs-Beriat der Lebenshilfe. Seit Februar 2017 ist sie Vorsitzende des Selbstvertretungsbeirats.
Frau Kamrat engagiert sich für die Anliegen und Rechte von Menschen mit intellektuellen Behinderungen. Das sind viele mehr als jene 11.000 Menschen, die von der Lebenshilfe unterstützt werden.

„Inklusion muss schon von Kindheit an beginnen“, erklärt Hanna Kamrat. In ihrer Volksschulzeit profitierte sie enorm von Begegnungen mit Kindern ohne Behinderungen.
Darüber hinaus erzählt sie: “Ich möchte auch Menschen außerhalb der Lebenshilfe kennenlernen und mit ihnen Zeit verbringen.“ Darum kommt Hanna Kamrat alle zwei Wochen in den Kindergarten der Gemeinde Altaussee und liest den Kindern vor, bastelt oder malt mit ihnen gemeinsam. Hanna engagiert sich ehrenamtlich auch um Berührungsängste abzubauen. Freundschaften entstehen so.

Hanna Kamrat ist 49 Jahre alt und Spastikerin. Seit ihrem sechsten Lebensjahr sitzt sie im Rollstuhl. Seit 20 Jahren arbeitet Hanna Kamrat für die Lebenshilfe Bad Aussee.

Jeder der drei Lebenshilfe-Beiräte stellt eine Vizepräsidentin oder einen Vizepräsidenten.
Neben dem Präsidenten vertreten die VizepräsidentInnen den Verein nach außen. Jeder in seiner Funktion als Beirats-Mitglied.

Mag. Bernhard Schmid

Vizepräsident Angehörigen-Beirat

Seit 1992, als mein Sohn mit Down-Syndrom geboren wurde, bin ich täglich damit beschäftigt, Barrieren für meinen Sohn und Mitbetroffene zu erkennen und zu beseitigen, und Menschen mit intellektuellen Behinderungen und deren Familien zu einem selbstbestimmten Leben mit Würde und Rechten zu verhelfen. Hauptberuflich tue ich das als Generalsekretär und Interessenvertreter der Lebenshilfe Wien, ehrenamtlich engagiere ich mich als Präsidiumsmitglied und leite den Angehörigenbeirat der Lebenshilfe Österreich. Meine größten Anliegen sind: Menschen mit schweren Behinderungenen und hohem Unterstützungsbedarf eine höhere Aufmerksamkeit und Anteilnahme zu ermöglichen; Angehörigen Ratschläge und Entlastung zu bieten; und die gemeinsame, qualitätsvolle Schule für Kinder mit und ohne Behinderungenen für alle Altersstufen und alle Schultypen voranzubringen.

Neben dem Präsidenten vertreten die Vizepräsidenten den Verein nach außen. Jeder in seiner Funktion als Beirats-Mitglied.

Mag. Georg Willeit

Vizepräsident Geschäftsführungs-Beirat

Neben dem Präsidenten vertreten die Vizepräsidenten den Verein nach außen. Jeder in seiner Funktion als Beirats-Mitglied.

Dr. Maria Bruckmüller

Ehrenpräsidentin

Die EhrenpräsidentInnen waren ehemals PräsidentInnen der Lebenshilfe Österreich und haben sie entscheidend geprägt.

Heinz Fischer

Ehrenpräsident

Die EhrenpräsidentInnen waren ehemals PräsidentInnen der Lebenshilfe Österreich und haben sie entscheidend geprägt.

Wilfrid Pleger

Mitglied

Die Mitglieder des Präsidiums entscheiden über die Richtlinien der Lebenshilfe mit.

Friederike Pospischil

Mitglied

Die Mitglieder des Präsidiums entscheiden über die Richtlinien der Lebenshilfe mit.