Barrierefrei:
Passen Sie die Darstellung an Ihre Bedürfnisse an!
InklusionNews

Unterschriften an Behindertenanwalt übergeben

Von 13. Dezember 2017 Keine Kommentare
InklusionNews

Unterschriften an Behindertenanwalt übergeben

Von 13. Dezember 2017 Keine Kommentare

Am 11. Dezember wurdem dem Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer vom Forum Selbstvertretung 665 Unterschriften übergeben.
Andreas Zehetner, Selbstvertreter im Beirat der Lebenshilfe, Präsidiumsmitglied im Behindertenrat und Sprecher des Forums Selbstvertretung hat zusammen mit KollegInnen vom Forum Selbstvertretung die diesjährigen Forderungen zum 3. Dezember, dem Tag der Menschen mit Behinderungen, präsentiert.

Im Forum Selbstvertretung des Österreichischen Behindertenrats vertreten Menschen, die von unterschiedlichen Trägerorganisationen unterstützt werden, ihre Anliegen für gleiche Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Das Forum Selbstvertretung ist eine Gruppe von Menschen mit Behinderungen.

Es vertritt besonders Menschen mit Lernschwierigkeiten und psychischen Beeinträchtigungen.

Es berät den Österreichischen Behindertenrat.

Das ist der Dachverband der österreichischen Behindertenverbände.

Die Lebenshilfe ist Mitglied des Österreichischen Behindertenrats.

Fotos von Melanie Schmidt.

 

Wir fordern das Recht auf selbstbestimmtes Leben und Wohnen.
Das Forum Selbstvertretung überbrachte seine Forderungen dem Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer.

Am 11. Dezember war das Forum Selbstvertretung beim Behindertenanwalt Dr. Hansjörg Hofer.

Andreas Zehetner, der Sprecher-Stellvertreter für das Forum überreichte Forderungen zum selbstbestimmten Leben und Wohnen mit den gesammelten Unterschriften.

665 Menschen unterstützen das.

„Die UN-Behindertenrechtskonvention muss dringend in Österreich umgesetzt werden.

Selbstbestimmung ist für Menschen mit Behinderungen sehr wichtig.

Jeder Mensch darf selbst über sein Leben bestimmen.

Jeder Mensch darf selbst bestimmen, wo und wie er wohnt!

So steht es in Artikel 19 der UN-Behindertenrechtskonvention“, betont Andreas Zehetner.

 

Weitere wichtige Punkte sind:

Die Barrieren in den Köpfengegenüber Menschen mit Behinderungen müssen fallen.

 

Das Recht auf inklusive Bildung.

Menschen mit Behinderungen müssen länger als bisher in die Schule gehen können.

 

Das Recht auf Arbeit.

Menschen mit Behinderungen dürfen nicht automatisch in Tagesstrukturen gesteckt werden, und sie müssen für ihre Arbeit bezahlt werden.

 

Der Behindertenanwalt bedankte sich beim Forum Selbstvertretung für den Einsatz.

„Das sind sehr wichtige Forderungen,“ betont er abschließend.

Der Behindertenanwalt verspricht bei seinen Gesprächen mit den MinisterInnen explizit auf die Forderungen des Forum Selbstvertretung hinzuweisen.

Download: Forderungen zum selbstbestimmten Leben des Forum Selbstvertretung

Hinterlasse einen Kommentar